Deutsche Botschaft beim Europatag in Lankaran

Die Deutsche Botschaft war bei der diesjährigen Feier zum Europatag in Lankaran groß vertreten.

Am deutschen Stand wurden Informationen zum Studium in Deutschland und zum Internationalen Parlamentsstipendium (IPS) verteilt. Der Andrang war riesengroß! Ausgestattet mit Gummibärchen und deutschen Fahnen ging es zum Abschluss der Feier gemeinsam zum Open-Air-Konzert im Heydar Aliyev Park.

Mehr als 50 Studenten haben außerdem begeistert an einer Deutschstunde von Bosch-Lektorin Mareike Rump teilgenommen und konnten schon nach 45 Minuten ein kurzes Gespräch auf Deutsch führen!

Auf dem Programm standen auch eine Begegnung der EU-Botschafter mit dem Exekutivkommittee des Rayons und eine Diskussion mit Jugendlichen zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“. Botschafter Michael Kindsgrab erläuterte den Teilnehmern in einem Kurzvortrag die Vorteile der Europäischen Union  - besonders für junge Menschen. 

Danke Lankaran für die herzliche Gastfreundschaft und Dank an die EU-Delegation für die großartige Organisation!