Botschaft Baku führt eine Vortragsreihe „Basiswissen Deutschland“ für aserbaidschanische Studenten durch

Deutsche Botschaft Baku wollte in diesem Jahr den aserbaidschanischen Interessenten am Internationalen Parlaments-Stipendium bei der Vorbereitung auf das Programm und auf die Bewerbung eine ganz besondere Hilfestellung leisten. An vier Samstagen im April 2016 erstmals durchgeführte Vortrags- und Diskussionsreihe "Basiswissen Deutschland - Vorbereitung auf das IPS-Programm" stieß dabei auf überwältigendes Interesse und erreichte über 120 Studenten aus 10 Bakuer Hochschulen.

Die Vortragsreihe bestand aus vier Veranstaltungen:

(1)          Erfahrungsbericht und Ratschläge zum IPS-Programm (Referent: aserbaidschanischer IPS-Alumnus)

(2)          Einführung in das politische System DEUs, unter besonderer Berücksichtigung des parlamentarischen und föderalen Systems (Referent: wissenschaftlicher MA von MdB Dr. Christoph Bergner) 

(3)          Einführung in den Aufbau der EU und die europäische Integration (Referentin: Hospitantin der Botschaft und DEU EAD-Mitarbeiter an der EU-Del Baku)

(4)          Einführung in den Aufbau der DEU Wirtschaft, Selbstverwaltung, Außenwirtschaftsförderung (Referent: Praktikant bei der DEU AHK Baku)

Die Veranstaltungen fanden jeweils samstagvormittags statt und wurden auf Deutsch mit konsekutiver AZE-Übersetzung durchgeführt. Dem rd. einstündigen Vortragsteil folgte eine halb- bis einstündige Frage-/Diskussionsrunde, mit reger Beteiligung der Zuhörer. Regelmäßige Teilnehmer erhielten ein Teilnahmezertifikat.

Die Vortragsreihe richtete sich keinesfalls ausschließlich an IPS-Aspiranten, sondern an alle Studenten, die Interesse an grundlegenden Informationen zu deutschem politischen und ökonomischen System haben.