Sonderbeauftragter für die OSZE und Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft, Abgeordneter Gernot Erler besucht Baku

Abgeordneter Erler, der von 2005 bis 2009 Staatsminister im Auswärtigen Amt war, besuchte vom 3. bis 5. Oktober Baku. Sein erster Termin war die Teilnahme – als Ehrengast – an den Feierlichkeiten der deutschen Botschaft anlässlich des Tages der deutschen Einheit am 3. Oktober.

Neben den Gesprächen im Außenministerium und in der Nationalversammlung traf Abgeordneter Erler mit Leitern ausländischer Vertretungen und internationaler Organisationen, Kultur- und Wirtschaftsvertretern, Experten zum Bergkarabach-Konflikt und Vertretern der Zivilgesellschaft zusammen. Ein Höhepunkt des Besuchs war sein Vortrag an der Azerbaijani Diplomatic Academy unter dem Titel „Comprehensive Security Needs Cooperation“, gefolgt von einer offenen und lebhaften Diskussion mit den Studenten. Am Donnerstag schritt

Abgeordneter Erler die Märtyrerallee ab, lag Blumen nieder und gedachte der Opfer des sowjetischen Einmarsches von 1990.

Die intensive Reise schloss ein Empfang mit Vertretern der aserbaidschanischen Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Deutschland-Alumni ab.